SNV

Umweltmanagementnorm erreicht letzte Phase ihrer Revision

Die jüngste Ausgabe der ISO 14001 ist kaum auf dem Markt und schon tritt die Revision der ergänzenden Norm ISO 14004 in die Phase des Schlussentwurfs. Wie ihrer Überschrift «Environmental management systems - General guidelines on implementation» zu entnehmen ist, besteht das Hauptanliegen der revidierten ISO 14004 darin, die Eingliederung eines Umweltmanagementsystems (UMS) wie zum Beispiel der ISO 14001 zu vereinfachen.


Die künftige ISO 14004:2016 ist als Anleitung für die Einführung, die Umsetzung, die Instandhaltung und die Verbesserung eines wirksamen UMS gedacht und soll es den Anwendern vereinfachen, ihrer ökologischen Verantwortung systematisch gerecht zu werden und dadurch einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten.

Die sich abzeichnenden Änderungen der Norm gehen darauf ein, nach welchen Kriterien eine Organisation ein UMS instand hält und verbessert sowie Anforderungen des Umweltmanagements im Rahmen des übergeordneten Geschäftsmanagementsystems erfüllt. Ausserdem erfolgt eine Harmonisierung mit den Änderungen der kürzlich revidierten ISO 14001:2015.

Per Arne Syrrist, der Convener der für die Revision der ISO 14004 zuständigen Arbeitsgruppe, erklärt: «Die Fassung 2016 dieser Norm wird als nützliches Hilfsmittel dienen und zwar sowohl Organisationen, die erst noch ein UMS einführen müssen, als auch jenen, die bereits Erfahrung damit haben und ihr UMS im Hinblick auf künftige ökologische Herausforderungen weiterentwickeln wollen.»

«Dank der überarbeiteten ISO 14004 werden die Organisationen die ISO 14001:2015 mit Rücksicht auf ihre eigene Situation und das Umfeld, in dem sie tätig sind, besser verstehen und wirksam anwenden können», ergänzt Anne-Marie Warris, die Vorsitzende des für Umweltmanagementsysteme zuständigen technischen Komitees ISOISO
International Organization for Standardization
/TCTC
Technical Committee
207/SCSC
Subcommittee
1.

«Durch die Umstellung von ‚Verschmutzungsverhinderung‘ auf ‚Umweltschutz‘ wird der Geltungsbereich der Norm ausgedehnt. Zudem wird eine Lebenszyklusoptik eingeführt.»

DieISO 14004:2016 soll im März 2016 veröffentlicht werden.

Quelle: ISOISO
International Organization for Standardization
News, 2015

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Monica Gontovas, E-Mail: monica.gontovassnv.ch, Tel.: +41 52 224 54 12

Diesen Normentwurf im SNV Online-Shop bestellen:
ISO/FDIS 14004 (in englischer Sprache)