SNV

Grünes Licht für Antikorruptionsnorm

Korruption ist ein ernst zu nehmendes Problem unserer Zeit, das überall auf der Welt Menschenleben fordert und die Wirtschaft unterhöhlt. Eine in Erarbeitung befindliche neue ISO-Norm zur Bekämpfung der Korruption ist unlängst dank breiter Zustimmung in die Endphase vor der Publikation getreten.



Gemäss der Weltbank werden jährlich etwa 1 Billion US-Dollar an Bestechungsgeldern bezahlt, die weltweit mit negativen Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Armut verbunden sind. Auf dem Gesetzesweg und über internationale Abkommen ist zwar bereits einiges dagegen unternommen worden, aber Korruption ist nach wie vor ein ernst zu nehmendes Problem.

Vor diesem Hintergrund überrascht es nicht, dass der Entwurf einer neuen ISO-Norm zur Unterstützung des Kampfs gegen die Korruption in einer Abstimmung von den an der Erarbeitung beteiligten ISO-Mitgliedern nicht weniger als 91% Zustimmung bekommen hat.

Mittels der ISO 37001 «Anti-bribery management systems» sollen Unternehmen, aber auch Stiftungen, Verbände und Behörden Korruption durch Einführung einer Kultur der Integrität, der Transparenz und der allgemeinen Einhaltung von Vorschriften besser bekämpfen können. Die Norm ist zwar keine Garantie für die komplette Beseitigung der Korruption, aber sie erleichtert Organisationen die Umsetzung wirksamer Massnahmen zur Verhinderung und Bekämpfung von Bestechung.

Die Umsetzung der ISO 37001 wird auch dazu beitragen, dass Anleger und andere Interessenträger stärker darauf vertrauen können, dass eine Organisation tatsächlich über ein wirksames System für das Management von Korruptionsrisiken verfügt.

Gemäss Neill Stansbury, dem Vorsitzenden des für die Erarbeitung der Norm zuständigen ISO-Projektkomitees, ist das Komitee dank der hohen Zustimmung noch mehr vom Potenzial der Norm überzeugt.

«Korruption lässt sich verhindern, wenn staatliche und private Organisationen ein echtes Interesse daran haben, wirksame Gegenmassnahmen zu ergreifen.»

«Das äusserst positive Ergebnis der Abstimmung über den Entwurf der ISO 37001 stärkt unser Vertrauen darauf, dass die Norm ein nützliches Mittel für Organisationen aller Art sein wird, die wirksame Massnahmen zur Bekämpfung aller Formen von Korruption ergreifen möchten.»

Die endgültige Fassung der ISO 37001 soll im Verlauf dieses Jahres veröffentlicht werden.

Quelle: ISOISO
International Organization for Standardization
News, 2016

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Monica Gontovas, E-Mail: monica.gontovassnv.ch, Tel.: +41 52 224 54 12

Diesen Norm-Entwurf im SNV Online-Shop bestellen:

ISO/DIS 37001 (in französischer und englischer Sprache)