SNV

Wie entsteht eine Norm?

Am Anfang jeder Norm steht eine wichtige Erkenntnis eines Herstellers oder einer Interessentengruppe: Es lohnt sich, ein Produkt, einen Prozess oder eine Dienstleistung so zu definieren, dass diese Beschreibung in Zukunft als allgemein anerkannte Regel herangezogen wird. Eine solche Regel nennt man Norm.

Als Erstes wird zuhanden eines nationalen oder internationalen Normengremiums ein Antrag für ein neues Normenprojekt formuliert. Nach Annahme des Antrags erarbeiten Fachexperten einen Normenentwurf. Die nationale Normenorganisation, in der Schweiz die SNV Schweizerische Normen-Vereinigung, informiert dann über die verschiedenen Stadien der Entstehung des Normentextes. Der Entwurf wird bis zur Verabschiedung des gültigen Normentextes mehrmals öffentlich zur Vernehmlassung ausgeschrieben. Dazu publiziert die SNV Normenentwürfe im Anzeiger für technische Regeln «Information switec».

Die Einwände und Kommentare zu Normenentwürfen werden über die SNV an die nationalen bzw. internationalen Normengremien weitergeleitet. Die Kommentare werden in den Fachgremien diskutiert und fliessen je nach Sachlage in den überarbeiteten Normenentwurf ein.

Der Normenentwurf wird mittels eines Abstimmungsverfahrens verabschiedet.

Die Norm wird anschliessend im Anzeiger für technische Regeln «Information switec» publiziert, ins Schweizer Normenwerk aufgenommen und über den SNV shop verfügbar gemacht.

Die SNV verpflichtet sich, jedes normenspezifische Begehren entgegenzunehmen und zu prüfen.

Haben Sie diesbezüglich ein Anliegen, dann kontaktieren Sie uns einfach