SNV
Allgemeine News
02.03.2012
Neues Komitee zum Thema HR-Management

Das neue ISO Normenkomitee ISO/TC 260 «Human resource management» setzt sich zum Ziel, Management-System-Normen und Leitfäden im HR-Bereich zu erarbeiten, um bestehende Praktiken zu regulieren und zu harmonisieren. Können HR-Tätigkeiten in etablierten und neuen Tätigkeitsfeldern verlässlich transferiert werden, so profitiert die Organisation wie auch ihre Angestellten. Internationale Normen bieten eine gute Grundlage, um menschliche Leistungspotentiale im globalisierten Wirtschaftsumfeld zu rekrutieren.

Für die Praxis ist entscheidend, dass HR-Methoden und deren Resultate messbar, konsistent und vergleichbar sind. Zudem ist es für den Markt wichtig, dass Aussagekraft und Verantwortlichkeiten von HR-Methoden genormt werden. Durch internationale privatwirtschaftliche Regulierungen im HR-Bereich verspricht man sich wesentliche Vorteile für die öffentliche Hand, aufstrebende neue Wirtschaftsfelder und Regionen, Organisationen, Führungskräfte, Angestellte sowie Konsumentinnen und Konsumenten. Auch Kosteneinsparungen werden zu den positiven Konsequenzen von interoperativ-vereinheitlichten Verfahren (d. h. Normen) im HR-Bereich gehören.

Im Folgenden eine Auswahl von HR-Themen die in Zukunft normativ geregelt werden sollen: HR-Informations-Systeme, Personalplanung, Schulung und Entwicklung, Jobanalyse, Rekrutierung, Leistungsbeurteilung, Arbeitsverträge, Standortwechsel für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Arbeitszufriedenheit, Work-Life-Balance-Programme sowie Terminologie.

Normen in diesem Tätigkeitsfeld können sich zudem als ein wertvolles Werkzeuge erweisen, um für den Arbeitsmarkt problematische demografische Entwicklungen aufzufangen. Nimmt z. B. in einigen Ländern der Anteil an Werktätigen und somit auch an gut qualifizierten Arbeitskräften im Verhältnis zur gesamten Bevölkerung ab, kann dies mit gegenläufigen Entwicklungen in den aufstrebenden Ländern ausgeglichen werden.

Die US-amerikanische Normenorganisation ANSI hat das Normenprojekt bzw. die Gründung des internationalen Normenkomitees ISO TC 260 «Human resource management» vorgeschlagen, übernimmt die Sekretariatsführung des Normenkomitees und ist somit das projektleitende Organ für den Normungsprozess auf internationaler Ebene.

Für weiterführende Informationen verweisen wir auf den in Englisch verfassten Vorschlag des ISO Mitglieds ANSI sowie auf die Infoveranstaltung zum Thema:


Ansprechpartner für weitere Informationen: Marcel Schulze, E-Mail: marcel.schulzesnv.ch, Tel.: +41 (0)52 224 54 24

Wünschen Sie eine persönliche Beratung oder eine Offerte?
NEWSARCHIV
Hier finden Sie alle Informationen aus der Schweiz und dem Ausland.

Wählen Sie hier den News-Typ:
Wählen Sie hier den Monat: