SNV
Allgemeine News
18.01.2012
Türkei Vollmitglied bei CEN/CENELEC

Das Europäische Komitee für Normung (CEN) und das Europäische Komitee für elektrotechnische Normung (CENELEC) haben beschlossen, das türkische Normungsinstitut (TSE) als Vollmitglied aufzunehmen. Diese Änderung tritt am 1. Januar 2012 in Kraft und stellt einen wichtigen Schritt zur Mitwirkung der Türkei auf dem Europäischen Binnenmarkt dar.

Das TSE arbeitet bereits seit mehreren Jahren eng mit CEN und CENELEC zusammen und ist seit Januar 2008 Partner beider Organisationen. Die Bewerbung des TSE um eine Vollmitgliedschaft bei CEN und CENELEC wurde offiziell von den Generalversammlungen beider Organisationen in Übereinstimmung mit ihren jeweiligen Richtlinien und Verfahren angenommen.

Nach dem Beitritt des TSE sind 32 europäische Staaten Mitglieder sowohl beim CEN als auch beim CENELEC. Zu diesen Staaten, die insgesamt mehr als 590 Millionen Verbraucher abdecken, gehören alle 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union, drei Länder der Europäischen Freihandelszone (Island, Norwegen und die Schweiz) sowie zwei EU-Bewerberstaaten (Kroatien und Türkei).

Seit 1995 bilden die Türkei und die Europäische Union eine Zollunion. Diese regelt den Handel von Fertigerzeugnissen zwischen der Türkei und der EU sowie die Übernahme bestimmter EU-Richtlinien durch die Türkei, wie zum Beispiel die technische Regulierung von Produkten, der Wettbewerb und das Gesetz zum Schutz geistigen Eigentums. Die Entscheidung, die Türkei als Bewerber um eine EU-Mitgliedschaft anzuerkennen, wurde vom Europäischen Rat im Dezember 1999 getroffen. Die Beitrittsverhandlungen wurden offiziell im Oktober 2005 eröffnet.   

Elena SANTIAGO CID, Generaldirektorin der CEN-CENELEC Managementzentrale in Brüssel erklärt, was die Mitgliedschaft des TSE bei CEN und CENELEC bedeutet: «Der Beitritt des türkischen Normungsinstituts als Vollmitglied von CEN und CENELEC ist eine sehr positive und wichtige Entwicklung, sowohl für die Türkei als auch für das europäische Normungssystem. Es bedeutet, dass die Türkei besser in der Lage ist, umfassend am Europäischen Binnenmarkt mitzuwirken, weil diese Mitgliedschaft eine klare Verpflichtung zur Einhaltung europäischer Normen und die Beseitigung sich widersprechender nationaler Standards darstellt.»

Quelle: Pressemitteilungen CEN-CENELEC

Wünschen Sie eine persönliche Beratung oder eine Offerte?
NEWSARCHIV
Hier finden Sie alle Informationen aus der Schweiz und dem Ausland.

Wählen Sie hier den News-Typ:
Wählen Sie hier den Monat: