19.12.2022 // Allgemeine News

Net-Zero-Leitlinien

Internationaler ISO-Workshop zum Schutz des Klimas

Die internationale Normenorganisation ISO hat an der diesjährigen Klimakonferenz COP27 die «IWA 42:2022 Net zero guidelines» veröffentlicht. Über 1‘200 Expertinnen und Experten aus 100 Ländern haben die Dokumente zur Definition von Netto-Null im Rahmen eines ISO-Workshops erarbeitet. Claude-Alain Roulet, ein Schweizer Bauphysik-Experte, hat mitgewirkt und gewährt Einblicke.

Treibhausgasemissionen mithilfe von Normen reduzieren
Die Netto-Null-Leitlinien wurden von «Our 2050 World» in Auftrag gegeben. Dieser internationale Zusammenschluss hat zum Ziel, mithilfe von Normen die Treibhausgasemissionen bis 2030 zu halbieren und spätestens 2050 Netto-Null zu erreichen. Das IWA soll einen wirksamen Beitrag zu den globalen Bemühungen leisten. Deshalb hat die Schweizerische Normen-Vereinigung (SNV) in einem Artikel im Juni 2022 zur Mitarbeit an der Erarbeitung der Workshop-Vereinbarungen aufgerufen. 18 Schweizer Expertinnen und Experten haben sich beteiligt. Einer von ihnen ist Claude-Alain Roulet.

Engagierter Physiker im Ruhestand
Claude-Alain Roulet arbeitete als Physiker an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) im Forschungslabor für Solarenergie und Bauphysik. Sein letztes Projekt «Indo-Swiss Building Energy Efficiency Project (BEEP)» war ein bilaterales Kooperationsprojekt zwischen dem Energieministerium der indischen Regierung und dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA). Trotz des Ruhestands arbeitet er weiterhin als privater Berater im Bereich der Bauphysik.

Was sagt der Normungsexperte zum IWA 42?
Claude-Alain Roulet ist ein erfahrener Normungsexperte. Er hat in technischen Normenkomitees von ISO und CEN mitgewirkt und war auch in diversen nationalen Komitees vertreten. Sein Forschungsgebiet umfasste die Energie in Gebäuden sowie von sogenannten «Nullenergiegebäuden».

Über den Ablauf der Arbeiten rund um IWA 42 erzählt er: «Nach der Anmeldung erhielt ich einen ersten Entwurf per E-Mail und brachte meine Kommentare zu der Vorlage an. Ein Teil davon wurde akzeptiert, für jene, die nicht berücksichtigt wurden, erhielt ich zufriedenstellende Erklärungen.» Einer seiner Kommentare wies darauf hin, dass mehrere Treibhausgase keinen Kohlenstoff enthalten, weshalb «Kohlenstoff» kein guter Begriff für Treibhausgase ist. Dieser Kommentar wurde im endgültigen Entwurf berücksichtigt. An den virtuellen Workshops hat Claude-Alain Roulet nicht teilgenommen.

Auf die Frage, wie er den Nutzen eines internationalen Net-Zero-Dokuments bewertet, sagt er: «Der Hauptvorteil besteht meiner Meinung nach darin, dass es gemeinsame Definitionen der Konzepte und gemeinsame, genau definierte Geltungsbereiche gibt. Ein weiterer Vorteil ist, dass alle Treibhausgasemissionen – direkte und indirekte – berücksichtigt werden sollen.» Als Experte ist es ihm aber auch wichtig, als kritische Stimme in den Sitzungen mitzuwirken. Er hinterfragt, ob der theoretisch erarbeitete Output in der Praxis reibungslos durch die Organisationen angewendet werden kann.

Um der globalen Klimakrise entgegenzuwirken, bietet die Schweizerische Normen-Vereinigung (SNV) die IWA zum kostenlosen Download an.

Die Vorteile eines ISO-Workshop-Agreements
Um schnell auf Marktbedürfnisse reagieren zu können, publiziert die ISO sogenannte IWAs. Dabei handelt es sich um Konsensdokumente, welche nicht den gesamten Entwicklungsprozess von klassischen ISO-Normen durchlaufen. Interessensgruppen können sich direkt bei ISO einbringen und müssen nicht Teil einer nationalen Delegation werden. Zudem benötigt ein IWA im Gegensatz zu einer ISO-Norm keine Zweidrittelmehrheit für die Annahme. Dadurch können IWAs schneller publiziert werden; die Entwicklungszeit ist auf weniger als ein Jahr angelegt. IWAs bestehen maximal sechs Jahre, danach werden sie entweder zurückgezogen oder in ein anderes ISO-Dokument umgewandelt.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
David Schaltegger, , Tel: +41 52 224 54 23

zur News Übersicht

Bitte addieren Sie 3 und 7.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und verwenden diese ausschliesslich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Wie Ihre Daten verarbeitet werden, sehen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nach oben
Verfügbare Sprachen