24.04.2018 // SNV-Academy

Präzis! Noch präziser – das ISO GPS Normensystem

Die Ansprüche an die Genauigkeit bei der industriellen Fertigung sind enorm gestiegen. Die Grenzen zwischen Makro- und Mikroabweichung verschwinden zunehmend, so dass alle Schritte der Produktentwicklung auf die modernen Produktions- und Prüfmethoden abgestimmt werden müssen. Die «klassische» technische Zeichnung wird zunehmend von digitalen Produktspezifikationen abgelöst.

Digitale Informationen müssen sowohl für die Produktion als auch für die Qualitätssicherung genutzt werden können. Deshalb braucht es verbindliche geometrische Produkt-Spezifikationen (GPS). Die Internationale Organisation für Normung ISO liefert dazu die Grundlagen, mit dem ISO GPS Normensystem. Für Betriebe, die mit der laufenden Digitalisierung Schritt halten wollen, ist deren Anwendung unumgänglich.

Der Werkzeugkasten ISO GPS umfasst derzeit 146 Normen, mit welchen alle relevanten geometrischen Merkmale beschrieben werden können. Es handelt sich dabei um ein neuartiges, regelbasiertes Normenwerk zur eindeutigen Beschreibung der Makro- und Mikrogeometrie eines Bauteils mittels technischer Produktspezifikation. Definiert sind unter anderem die dimensionelle und geometrische Tolerierung, die Oberflächenbeschaffenheit, Profil und Fläche. Zudem ist der Verifikationsprozess und die Anforderung an die Messmittel genau beschrieben. Kurz gesagt, das ISO GPS Normensystem ist neuartig, äusserst umfangreich, und weit entwickelt.

In der Praxis müssen die Standardfestlegungen oft firmenspezifisch angepasst werden. Für die betroffenen Unternehmen stellt die betriebliche Einführung einen längerfristigen und herausfordernden Prozess dar. Die Workshops und Seminare der Schweizerischen Normen-Vereinigung (SNV) gehen auf die konkreten Herausforderungen der Praxis ein und zeigen passende Lösungen auf. Die SNV unterstützt Unternehmen, die das ISO GPS Normensystem in ihrem Betrieb umsetzen wollen, auch in Form von massgeschneiderten lnhouse-Seminaren vor Ort und mit Beratungen.

Bestellen Sie die Fachmodule bequem im SNV-Onlineshop

Workshops und Seminare zu ISO GPS:
Die Grundanforderungen werden im Seminar «Einführung in das ISO GPS Normensystem» mit möglichen Szenarien zur betrieblichen Umsetzung besprochen.

Mit unseren Klassikern in den Bereichen «Erstellen Normgerechter Technischer Zeichnungen» (am 27. und 28. September) und «Form- und Lagetoleranzen» (am 13. und 14. Juni und am 29. und 30. November )  zielen wir auf die Vertiefung von bereits vorhandenen Kenntnissen im Bereich ISO GPS ab.

Wenn Sie  einen unserer Klassiker besucht haben und in diesem Thema weiterkommen wollen, empfehlen wir Ihnen das «Aufbauseminar ISO GPS» (am 26. September und am 9. November ) oder den «ISO GPS Workshop» (12. Juni).

Für alle Entscheider und Leitungspersonen sowie deren Mitarbeitende bieten wir den Informationsanlass «Nutzen des ISO GPS-Systems im Unternehmen» (am 14. Juni) an, um auf die Vorteile und die Herausforderung bei der Integration eines intelligenten Toleranzenmanagements aufmerksam zu machen.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Christof Schönenberger, , Tel: +41 52 224 54 36

zur News Übersicht

Was ist die Summe aus 3 und 6?

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und verwenden diese ausschliesslich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Wie Ihre Daten verarbeitet werden, sehen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nach oben
Verfügbare Sprachen