SN EN ISO 22301 – Business Continuity Management

Schützen Sie Ihr Unternehmen und minimieren Sie Risiken in Krisensituationen

Eine Krise, wie die Corona-Krise, ist aussergewöhnlich und stellt viele Unternehmen vor grosse Herausforderungen. Aber auch andere Krisen, wie Naturkatastrophen, Feuerschäden, Probleme mit der Lieferkette, Stromausfälle oder Cyberangriffe können in gut funktionierenden Unternehmen langfristige Schäden verursachen. Ein klarer Plan für die Führung des eigenen Unternehmens während einer Krise ist die beste Verteidigung dagegen. Eine Handlungsempfehlung soll unterstützen und Anwendung finden, unabhängig davon, ob ein Produktionsunterbruch oder eine Pandemie vorliegt. Erarbeiten Sie für Ihr Unternehmen ein effizientes Betriebskontinuitätsmanagement nach der SN EN ISO 22301 und seien Sie für den Ernstfall gewappnet.

Was regelt die SN EN ISO 22301?

Die SN EN ISO 22301 hilft Unternehmen auf unverhoffte Ereignisse erfolgversprechend zu reagieren und sich nach diesen schnellstmöglich wieder zu erholen. Somit sollen die negativen Auswirkungen auf das Unternehmen und die jeweiligen Anspruchsgruppen reduziert werden. Die Norm stellt einen systematischen Ansatz für ein Betriebskontinuitätsmanagement zur Verfügung und ist auf jede Organisation anwendbar – vom Einzelunternehmen über das lokale KMU bis hin zur internationalen Grossfirma.

Die SN EN ISO 22301 ist weltweit die erste internationale Norm, welche die Implementierung und Aufrechterhaltung eines effektiven «Business Continuity Plans» berücksichtigt. Durch die Anwendung eines nach SN EN ISO 22301 implementierten und zertifizierten «Business Continuity Management Systems» zeigt ein Unternehmen, dass es über solide Systeme und Prozesse verfügt, um die operative Tätigkeit im Krisenfall aufrecht zu erhalten. Diversen Anspruchsgruppen wird signalisiert: Dieses Unternehmen ist ein verlässlicher Partner, welcher auch in schwierigen Zeiten eine gute Zusammenarbeit garantiert.
Beim Erarbeiten dieser Strategien und Massnahmen muss jedoch eine zentrale Ressource besonders berücksichtigt werden: die Mitarbeitenden. Deshalb ergänzt die technische Spezifikation ISO/TS 22330 die SN EN ISO 22301 und wirft ein besonderes Augenmerk auf ein erfolgreiches Personalmanagement während einer Krisensituation.

Die Norm wurde im vergangenen Jahr überarbeitet und besitzt nun eine klarere Struktur und eine präzise Terminologie. Für die Anwenderin oder den Anwender der Norm ist nun klar, welche Voraussetzungen ein Unternehmen mitbringen und welche Änderungen angegangen werden müssen, damit die Norm erfüllt werden kann.

Die SN EN ISO 22301 bietet viele Vorteile:

Reduktion der Störungen und deren Auswirkungen

Schnelle Rückkehr zum «Business as usual»

Verbesserung der Reputation

Besseres Risikomanagement

Kosteneinsparungen bei den Auswirkungen der Störungen

Ist Ihr Unternehmen gewappnet?

Um ein «Business Continuity Management» einzuführen, gilt es eine Vielzahl von Anforderungen zu erfüllen. Ist Ihr Unternehmen für das «Business Continuity Management» genügend vorbereitet? Folgend mögliche Fragestellungen:

  • Haben Sie die möglichen internen und externen Probleme identifiziert, welche Ihre Unternehmensziele gefährden könnten und somit relevant für das «Business Continuity Management System» (BCMS) sind?
  • Ist die Geschäftsleitung verantwortlich für das BCMS und hat sie die Wichtigkeit eines effizienten BCMS unternehmensweit kommuniziert?
  • Das BCMS definiert Ziele. Wurden Risiken und Chancen definiert, welche die jeweilige Zielerreichung beeinflussen?
  • Hat Ihr Unternehmen die nötigen Ressourcen festgelegt und zugesprochen, welche für die Einrichtung, Implementierung, Wartung und kontinuierliche Verbesserung des BCMS nötig sind (inklusive Personal, Infrastruktur und Prozessumgebung)?
  • Haben Sie ein Programm zur Erreichung der Ziele des BCMS entwickelt und implementiert?
  • Gibt es einen Plan, um die nötigen Änderungen des BCMS zu erkennen und diese erfolgreich umzusetzen?
  • Haben Sie erfasst, welche Leistungen wann, von wem, mit welchen Methoden überwacht werden und wann die Resultate evaluiert werden?
  • Wurden Massnahmen zur Kontrolle, Korrektur und dem Umgang mit Konsequenzen bei Nichtkonformität identifiziert?

Die Norm kaufen

Beziehen Sie die SN EN ISO 22301 im SNV-Onlineshop und starten Sie heute noch mit einem verlässlichen Business Continuity Managementsystem für Ihr Unternehmen.

Besuchen Sie unser Praxisseminar

Wir unterstützen Sie auch mit einer Weiterbildung zum Thema Business Continuity Management. Das Seminar richtet sich an Führungs- und Fachkräfte aus Industrie, Verwaltung und dem Dienstleistungssektor, die sich praxisnah methodische Kenntnisse im Business Continuity Management erarbeiten wollen.

SI_Pfeil_recht_weiss
Was ist die Summe aus 3 und 3?

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und verwenden diese ausschliesslich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Wie Ihre Daten verarbeitet werden, sehen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nach oben
Verfügbare Sprachen