SNV-Story #5: METAS

Nirgends misst die Schweiz genauer als in Wabern

«Metrologie?» - sind das die mit den Wettervorhersagen? Nein. Das Wort Metrologie wird gerne und häufig mit Meteorologie verwechselt. Doch die beiden Disziplinen haben inhaltlich nichts miteinander zu tun. Metrologie ist die Wissenschaft und Technik des Messens (vom griechischen metron – Mass). Und die Meteorologie befasst sich mit den Witterungserscheinungen (vom griechischen meteoros – in der Luft schwebend).

Das METAS ist das Kompetenzzentrum des Bundes für alle Fragen des Messens, für Messmittel und Messverfahren. Man neigt zu denken, dass diese Wissenschaft fernab vom Alltag stattfindet. Doch falsch gedacht. Wir alle profitieren in der einen oder anderen Form von einer exakt messbaren Welt. Der Physiker und Nobelpreisträger Heinrich Rohrer hat diese Tatsache einfach auf den Punkt gebracht: «Vor 150 Jahren war die Bedeutung des Mikrometers für den Uhrmacher offensichtlich, nicht aber für den Bauern. Und doch hat die Mikrometerpräzision das Pflügen revolutioniert: Sie ermöglichte den Bau des Traktors.»

In Wabern haben wir Dr. Jürg Niederhauser und Dr. Peter Blattner getroffen. Als Vorsitzender des Normenkomitees «INB/NK 199 Licht und Beleuchtung» sowie der «Commission Internationale de l’Éclairage (CIE)» zeigt uns Herr Blattner die Wichtigkeit der Normung auf nationaler und internationaler Ebene auf. Schauen Sie mit uns hinter die Kulissen des Optik-Labors und erfahren Sie am Schluss, wie die LED-Technik sogar unseren Wohlfühlfaktor im Büro steigern kann.

Vielen Dank an METAS, dass wir Gast sein durften.

Licht kann mehr als nur beleuchten

Homeoffice Tipp vom Leiter Labor Optik
Das richtige Licht zur richtigen Zeit kann viel Gutes für unsere Produktivität und Gesundheit tun. Leider bewirkt falsches Licht zur falschen Zeit genau das Gegenteil. Für alle im Homeoffice gilt deshalb: Nutzen Sie den natürlichen Tagesrhythmus. Oder noch einfacher gesagt: Stehen Sie mit der Sonne auf und arbeiten Sie Ihre Nächte nicht in dunklen Räumen vor schlecht beleuchteten Computerscreens durch. Nutzen Sie die Mittagspause, um bei einem Spaziergang Sonne oder einfach Mittagslicht zu tanken. Übrigens auch der Tipp schlechthin für Jetlag-Geplagte: Am Zielort am Mittag nach draussen gehen und sich aktiv vom Licht berieseln lassen.

A, B oder C – geht Ihnen ein Licht auf?

Fast alles ist messbar. Testen Sie Ihr Wissen.

Wie schwer ist ein Blauwal?
A 75'000 kg | B 133'000 kg | C 190'000 kg

Wie lang ist eine Elle einer erwachsenen Person im Schnitt?
A 0.22 m | B 0.25 m | C 0.28 m

Wie lange dauert ein Wimpernschlag?
A 0.1 s | B 0.3 s | C 0.7 s

Wie warm ist es im All?
A -145 °C | B -270 °C | C -305 °C

Welche Lichtstärke hat eine Kerze?
A 5 cd | B 3 cd | C 1 cd

Die Antworten dazu und weitere faszinierende Einblicke in die Welt unserer Masseinheiten finden Sie in der Broschüre «Unsere Masseinheiten - Das Internationale Einheitensystem SI».

Interesse geweckt? Mehr von der Welt des METAS

SI_Pfeil_recht_weiss
Was ist die Summe aus 2 und 2?

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und verwenden diese ausschliesslich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Wie Ihre Daten verarbeitet werden, sehen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nach oben
Verfügbare Sprachen