Normen in der Ausbildung

Im Jahr 2022 widmen wir uns der Wichtigkeit von Normen in der Ausbildung. Dafür werden Interviews mit Dozierenden, Studierenden, Berufsschullehrpersonen, Lernenden sowie Ausbildnerinnen und Ausbildnern durchgeführt. Für sie alle ist das Thema Normung in ihrem Arbeitsalltag von Bedeutung. Wir freuen uns auf zwölf spannende und abwechslungsreiche Stories!

SNV-Story #5: Normen lernt und lehrt man am besten mit Fallbeispielen

Lebensmittel haben eine grosse Bedeutung in unserem Leben. Angefangen von der Produktion, der Herstellung sowie der Veredelung bis hin zum täglichen Genuss. Aus naheliegenden Gründen und zum Wohle unserer Gesundheit regeln zahlreiche Rechtsvorschriften und Normen diese Bereiche. Studierende der Lebensmitteltechnologie kommen bereits ab dem ersten Ausbildungsjahr mit ihnen in Berührung. Wir haben mit Frau Dr. Evelyn Kirchsteiger-Meier gesprochen, die an der ZHAW in Wädenswil doziert, die Fachgruppe QM und Lebensmittelrecht leitet sowie zu diesen Themen auch forscht und publiziert.

Mehr Informationen

SNV-Story #4: Qualitätsmanagement bedeutet fortwährendes Lernen

Welche Norm ist weltweit die bekannteste und kann sogar in Dokumenten mit ansonsten fremden Schriftzeichen herausgelesen werden? Wäre ein Wetteinsatz fällig, würden die meisten wohl auf die ISO 9001 setzen. Und der Gewinn wäre ihnen sicher. Inhaltlich identisch wird auf Schweizer Ebene übrigens die Norm als SN EN ISO 9001:2015 angeboten. Ob Unternehmen neue Lieferanten evaluieren oder die Kundschaft auf der Suche nach einem Qualitätsprodukt ist – diese Norm gibt Sicherheit. Qualitätsmanagementbeauftragte, QM-Leiter, Geschäftsleitung und Lead-Auditoren, die ihr Qualitätsmanagement aus strategischer Sicht weiterentwickeln wollen, finden in den Weiterbildungskursen der SNV-Academy die optimale Plattform dazu.

Mehr Informationen

SNV-Story #3: Careum Bildungszentrum

Letztes Jahr war es so weit, angehende Medizinproduktetechnologinnen und -technologen aus dem Careum Bildungszentrum erhielten als erste Lernende das eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) und wurden mit ausgiebigem Fachwissen in die Praxis entlassen. Wer sich für diese Ausbildung entscheidet, kommt unweigerlich mit Normen aller Art in Kontakt. Dass das Careum Bildungszentrum, dessen Grundsteine bis ins Jahr 1882 zurückgehen, hier an vorderster Front dabei ist, unterstreicht das visionäre und zukunftsweisende Denken und Handeln des Bildungszentrums.

Mehr Informationen

SNV-Story #2: Normen und Gender im Design

Was haben ein Zementsack, stereotype Kinderzimmer und Unisex-Toiletten gemeinsam? Sie alle dienten Natascha Hess als Inspiration und Motivation für ihre Bachelorarbeit an der Fachhochschule für Gestaltung und Kunst in Basel. Auto-Crashtest-Dummies, persönliche Schutzausrüstung, Navigationssysteme, die Grösse von Mobiltelefonen oder Handwerkzeug – alle Objekte sind heute nicht geschlechtsneutral. «Normen und Gender im Design» zeigt auf, wie sich der Gender-Data-Gap in Normen und Standards und auf die Gestaltung von Produkten auswirkt. Die Arbeit wurde nicht mit dem Zeigefinger, sondern mit einer ausgestreckten Hand geschrieben.

Mehr Informationen

SNV-Story #1: SNV-Academy
Wo lernt man am meisten über Normen? Dort, wo alles in der Schweiz zusammenfliesst, was mit Normen zu tun hat – bei der Schweizerischen Normen-Vereinigung (SNV). 2001 eröffnete die SNV ihre eigene Academy, um den steigenden Bedarf an qualifizierter Aus- und Weiterbildung rund um die Normen zu decken. Heute bietet sie über 70 Kurse an, die von 30 Dozentinnen und Dozenten aus Wissenschaft und Praxis geleitet werden. Besonders spannend für SNV-Mitglieder – sie erhalten 20 Prozent auf die Teilnahmegebühr. Sandro Micaglio, Leiter der SNV-Academy, hat uns unsere «11 W-Fragen» beantwortet.

Mehr Informationen

Zu diesen Filterkriterien gibt es leider keine Resultate

Bitte addieren Sie 6 und 1.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und verwenden diese ausschliesslich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Wie Ihre Daten verarbeitet werden, sehen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nach oben
Verfügbare Sprachen