• Über Normen
  • Wie kann ich Normen beeinflussen?

Wer die Norm macht, hat den Markt

Die Schweiz ist ein Exportland. Eine Grundlage dafür ist auch das starke Schweizer Engagement in der Normung. Die aktive Beteiligung am Normungsprozess bringt gegenüber der Anwendung von Normen zusätzliche Vorteile. Normung ist ein strategisches Instrument für das Management. Es ist Chefsache – und nicht nur ein Thema für Fachspezialisten. Insbesondere innovationsstarke Unternehmen sollten stetig prüfen, wie sie die Normung für die Marktfähigkeit ihrer Innovationen nutzen können, gerade wenn eine internationale Marktdurchdringung angestrebt wird. Experten von Unternehmen und Organisationen können auf verschiedene Weise in der Normung mitwirken. Art und Intensität der Mitwirkung richten sich nach den Interessen und den verfügbaren Ressourcen der Beteiligten.

Bestimmen Sie Ihr Engagement selbst

Ihre Meinung zur Norm

Als Schweizer Fachexperte haben Sie die Möglichkeit, nationale und europäische Normenentwürfe zu kommentieren, die sich gerade in der Phase der öffentlichen Umfrage befinden. Bei der öffentlichen Umfrage wird der von den Mitgliedern erarbeitete Normenentwurf erstmals ausserhalb des zuständigen Normenkomitees publiziert und ist auch für Fachpersonen verfügbar, die kein Mitglied einer anerkannten Normungsorganisation sind.

Eine aktuelle Übersicht der Normenentwürfe zur Kommentierung finden Sie auf dem SWITEC-Entwurfsportal.

Aktiv mitgestalten in der «Standards Community»

Überlassen Sie die für Sie wichtigen Themenfelder nicht den anderen, sondern gestalten Sie diese proaktiv mit. Da Normen von der Politik immer häufiger zur Ausgestaltung von Gesetzen und Verordnungen genutzt werden, insbesondere für die Festlegung von technischen Details und die Definition von Sicherheitsanforderungen, ist die Beteiligung an der Normung wirtschaftlich von zentraler Bedeutung für Unternehmen und Organisationen sowie für Vertreter von Hochschulen und Behörden.

Fachexperte Nationales Normenkomitee

Als Fachexperte eines nationalen Normenkomitees gestalten Sie die nationalen, europäischen und internationalen Normen eines Fachthemas aktiv mit. Sie sind stimmberechtigt und profitieren von folgenden Vorteilen:

  • Einbringung der eigenen Interessen
    Gestalten Sie den technischen Inhalt von Normen mit und bringen Sie Ihre eigenen Interessen und Vorstellungen in den Normentext ein. Fördern Sie die Durchsetzung einer nutzbringenden Technologie am Markt oder wenden Sie Unerwünschtes ab.
  • Wissensvorsprung und Informationsaustausch
    Durch Ihre Beteiligung an der Normung kennen Sie die Inhalte der nationalen, europäischen und internationalen Normen in Ihrem Fachgebiet vor Ihren Mitbewerbern. Sie erhalten frühzeitig Informationen über lohnenswerte Technologien und können sich mit anderen Fachexperten austauschen.
  • Investitionssicherheit
    Das frühzeitige Wissen über die Inhalte der Normen hilft Ihnen dabei, das Risiko von Fehlinvestitionen zu reduzieren. Normen der anerkannten Normungsorganisationen werden stets im Konsens von den Mitgliedern eines Normenkomitees erarbeitet. Da in einem Normenkomitee die verschiedensten Stakeholder vertreten sind, wird die Norm schon im Entstehungsprozess immer wieder kritisch diskutiert.

Fachexperte CEN/ISO-Working Groups

Nur wer sein Marktumfeld kennt und kontinuierlich beobachtet, bemerkt sich am Markt abzeichnende Entwicklungen und kann rechtzeitig die richtigen Massnahmen einleiten. Als Mitglied eines nationalen Normenkomitees sind Sie flexibel und können Ihr Engagement jederzeit erhöhen, nämlich dann, wenn es für Sie wichtig wird. Sie können sich zum Beispiel aktiv an der Erarbeitung einer europäischen oder internationalen Norm beteiligen, indem Sie Mitglied einer CEN- bzw. ISO-Arbeitsgruppe werden. Es ist auch jederzeit möglich, bei Themen mitzuwirken, welche sich mit den von Ihnen gewählten überschneiden (zum Beispiel Energieeffizienz, Mobilität oder Industrie 4.0).

SI_Pfeil_recht_weiss
Was ist die Summe aus 4 und 1?

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und verwenden diese ausschliesslich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Wie Ihre Daten verarbeitet werden, sehen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nach oben
Verfügbare Sprachen